Anzeige

Region

Erste Entwürfe für Friedhof vorgestellt

27.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Bempflinger Gemeinderat wurden die Pläne für die Umgestaltung des Friedhofs vorgestellt – Musikschule bekommt mehr Geld

ALTDORF (käl). Die vergangene Gemeinderatssitzung in Altdorf eröffnete Bürgermeister Joachim Kälberer mit einer traurigen Nachricht. Der ehemalige Gemeinderat Karl Schaich ist am 22. Juli im Alter von 87 Jahren verstorben. Schaich war in der Zeit von 1968 bis 1994 Mitglied des Gemeinderates der Gemeinde Altdorf und bekleidete auch zeitweise das Amt des ersten stellvertretenden Bürgermeisters.

Auch war er viele Jahre lang im Gutachterausschuss tätig. „In insgesamt sechs Amtsperioden hat er sich mit außergewöhnlichem Engagement für die Belange der Bürgerinnen und Bürger eingesetzt“, so Kälberer. Mit seiner Sachkenntnis, umfangreichen Erfahrung, seiner Umsicht und seiner Beharrlichkeit habe er stets dazu beigetragen, Lösungen zu finden, die die Gemeinde voranbrachte.

„Die Gemeinde Altdorf verliert mit Karl Schaich eine Person, die viel Zeit und Energie für die Dorfgemeinschaft investierte und sich für das Allgemeinwohl eingesetzt hat.“ Nachdem die Gemeinderäte Schaich gedachten, gingen sie anschließend zur Tagesordnung über. Im vergangenen Jahr hatten die Ratsmitglieder die Firma Weiher aus Freiburg mit der Ausgestaltung des Friedhofs beauftragt. Jetzt stellte das Büro zwei Planentwürfe für die Friedhofsgestaltung vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Region