Anzeige

Region

Erkenbrechtsweiler Zahlen lassen keine Sonderwünsche zu

29.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat verabschiedet den Haushalt 2010 – Ansatz für die Gewerbesteuer wurde nach unten korrigiert

In der vergangenen Sitzung des Gemeinderates Erkenbrechtsweiler wurde die Haushaltssatzung 2010 mit Finanzplänen und der Wirtschaftsplan 2010 des Eigenbetriebs Wasserversorgung im Gremium diskutiert und einstimmig verabschiedet. Erkenbrechtsweilers Haushalt bewege sich wie in nahezu allen Kommunen zwischen Konjunkturpaket und Finanzmarktkrise.

ERKENBRECHTSWEILER (br). Bereits bei der Einbringung des Zahlenwerks in öffentlicher Sitzung des Gemeinderats wurden die von Gemeindekämmerin Bettina Roser aufgestellten Planzahlen in sachlicher Diskussion erläutert. Seitens des Gemeinderats wurden keine Änderungen vorgenommen. Die nach wie vor sehr angespannte finanzielle Situation der Gemeinde lasse auch im Planjahr 2010 keine Sonderwünsche zu.

Die Entwicklung der Gewerbesteuer zeichne sich auch im Jahr 2010 als durchweg rückläufig ab. Aus diesem Grund, so die Kämmerin, sei der Haushaltsansatz 2010 erneut nach unten korrigiert worden. Eine Trendwende sei leider nicht in Sicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Region