Region

Engel brachten 3000 Euro fürs Hospiz

30.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sie haben echte Fleißarbeit geleistet. Aus Notenpapier, handgeschöpftem Bütten oder Tapetenresten fertigten Annette Weiß und Martina Storr Weihnachtsengel. Ihre zarten plissierten Gewänder sind gefaltet, eine Holzkugel bildet den Kopf. Viele Hundert Engel in verschiedenen Größen sind so entstanden. Etwa 600 schätzt Martina Storr, doch genau gezählt haben die beiden Frauen sie nicht. Verkauft wurden die himmlischen Boten für das Hospiz Esslingen. 3000 Euro sind so zusammengekommen, die Martina Storr (Zweite von links) und Oswald Weiss (Zweiter von rechts) an Hospizleiterin Susanne Kränzle und Dekan Bernd Weißenborn übergaben. „Das ist ein wunderbarer Beitrag zur Unterstützung des Hospiz“, bedankte sich der Dekan für das große Engagement. Die beiden ehrenamtlichen Hospiz-Mitarbeiterinnen waren selbst erstaunt, welch reißenden Absatz ihre Engel fanden. Das Material bekamen die Bastlerinnen unter anderem von Oswald Weiss’ Bruder, der Musiker ist und alte Notenblätter beisteuerte. Ein befreundeter Pfarrer spendierte ausrangierte Gesangbücher und ein Maler alte Tapetenbücher. Jeder Engel ist deshalb ein Unikat, keiner gleicht dem anderen. Dem Maler gefielen die Engel so gut, dass er gleich 125 für seine Weihnachtspost orderte. pm

Region

Tolle Preise beim Foto-Wettbewerb

Blende 2017: Beim Bundesfinale winken hochwertige Gewinne für alle Finalisten der lokalen Vorentscheidung

In diesem Jahr werden beim lokalen Vorentscheid des Fotowettbewerbs Blende 2017 die Kleinigkeiten groß ins Bild gesetzt. Wir suchen die besten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region