Region

Eltern fordern einen Verkehrsspiegel

28.09.2016, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bempflinger Gemeinderat entschied über verkehrsrechtliche Forderungen der Bürger

Hier wünschen sich die Eltern einen Verkehrsspiegel. Foto: Sander

BEMPFLINGEN. Der Gemeinderat entschied am Montag über drei verkehrsrechtliche Forderungen aus der Bürgerschaft. Abgelehnt wurden die von Anwohnern des Hanflandwegs und des Bereichs Schwendenbettlen geforderten Schwellen zur Verkehrsberuhigung.

Nach vorheriger Rücksprache mit der Verkehrsbehörde, die den Einbau von Schwellen kritisch sieht, schlug die Verwaltung eine Probezeit von einem Jahr vor. Das aber lehnte das Gremium ab, vorwiegend mit der Begründung, dass Erfahrungen aus anderen Gemeinden zeigen, dass der Geräuschpegel steigen könnte, weil beim Beschleunigen nach Überfahren der Schwellen Lärmbelästigungen entstehen. Außerdem seien nicht alle Bewohner dafür und es fahren im Hanflandweg vorwiegend die Zubringer zum Kindergarten, die eigentlich schon aus Eigeninteresse langsam fahren sollten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region