Region

Eisenbahn- und Spielzeugbörse

25.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag, 28. November lädt der Modelleisenbahnclub in die Festhalle

FRICKENHAUSEN (wes). Am Samstag, 28. November lädt der Modelleisenbahnclub Frickenhausen von 10 bis 16 Uhr zur Modelleisenbahn- und Spielzeugbörse in die Festhalle auf dem Berg in Frickenhausen ein. Die Börse ist in den zurückliegenden Jahren zum Anziehungspunkt für Aussteller und Besucher aus dem ganzen Land geworden. „Unser Einzugsgebiet reicht weit über den Landkreis hinaus“ freut sich MEC-Vorsitzender Werner Schlegel über die große Resonanz. Selbst aus Nürnberg und Karlsruhe kommen Modelleisenbahnfreunde nach Frickenhausen, um besondere Teile für ihre Anlagen zu erstehen oder Häuser, Modellautos oder anderes Zubehör zu verkaufen.

Auch in diesem Jahr sind bereits 60 Verkaufstische belegt. „Für Nachzügler haben wir aber noch einige Tische frei“ lädt Schlegel weitere Aussteller nach Frickenhausen ein. Auch für das leibliche Wohl der Besucher ist bei der Börse gesorgt. Bei der Bewirtung unterstützt der Obst -und Gartenbauverein die Modelleisenbahner.

Mit von der Partie ist der Modelleisenbahnclub auch beim Frickenhäuser Weihnachtsmarkt „Winterzauber“ am 5. und 6. Dezember. An den beiden Markttagen sind in den MEC-Vereinsräumen in der alten Schule wieder Anlagen aufgebaut, die nicht nur die Augen der kleinen Besucher glänzen lassen.

Weitere Informationen im Internet unter mec-frickenhausen.de oder bei Werner Schlegel, Telefon 0173/9074204.

Region

Sternsinger segnen Aichtaler Rathaus

Die Sternsinger in Aichtal segneten auch in diesem Jahr das Rathaus. Pastoralreferent Thomas Hermann eröffnete den Empfang mit den auf der Rathaustreppe versammelten Sternsingern. Etwa 50 Kinder und Jugendliche hatten sich auf den Weg gemacht, um den Segen Gottes in die Häuser Aichtals zu bringen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region