Anzeige

Region

Einheitliche Schilder sollen Identität schaffen

25.07.2008, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anhand eines Besucherlenkungskonzeptes sollen Touristen durch das künftige Biosphärengebiet geleitet werden

Das Biosphärengebiet hat viele Aufgaben. Es soll die Natur schützen, für regionale Produkte werben und gleichzeitig den sanften Tourismus ankurbeln. Damit die Besucher zu den interessanten Ausflugszielen geführt werden und möglichst den Zonen fernbleiben, die geschützt werden sollen, wird nun für das gesamte zukünftige Biosphärengebiet ein Besucherlenkungskonzept erarbeitet. Welche Maßnahmen zunächst in Angriff genommen werden, wurde gestern in Bad Urach erörtert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Anzeige

Region