Region

Eine Arztpraxis auf vier Rädern für Flüchtlinge

31.12.2015, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gestern wurde eine mobile Praxis der Malteser für die großen Unterkünfte vorgestellt – Landkreis betritt damit Neuland

Rund 5000 Flüchtlinge leben derzeit im Kreis Esslingen. Sie alle gut medizinisch zu versorgen, ist eine große Herausforderung, auf die der Kreis nun eine neuartige Antwort gefunden: eine mobile Arztpraxis, die die großen Flüchtlingsunterkünfte regelmäßig anfährt. Das Fahrzeug wurde gestern in Esslingen vorgestellt.

Thaddäus Kunzmann und Landrat Heinz Eininger (Mitte) informieren sich bei Sanitäter Manuel Däuble (links) und Notarzt Dr. Jochen Herkommer (rechts) über die mobile Arztpraxis. bg

ESSLINGEN. Die Krankenversorgung von Flüchtlingen ist ein logistischer wie bürokratischer Kraftakt. Ist es kein Notfall, brauchen die Menschen für einen Arztbesuch einen Krankenschein, der beantragt werden muss. Dann sollte noch ein Arzt in der Nähe einen Termin frei haben. Die Debatte um eine Gesundheitskarte für Flüchtlinge kommt nicht voran.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Grünkohl und Pinkel für den Verein Anna

Bereits im Januar fand die Grünkohl- und Pinkel-Tour in Aichtal zu Gunsten des Vereins Anna statt. 1500 Euro konnten jetzt an den Verein überreicht werden, der krebskranke Kinder, deren Geschwister und Eltern unterstützt. Dabei stammten 1200 Euro aus dem Erlös von Grünkohl und Pinkel. Um eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region