Anzeige

Region

Eine Ära geht nach elf Jahren zu Ende

24.07.2008, Von Heike Weis — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine Ära geht nach elf Jahren zu Ende

Schweren Herzens nahmen die Neckartenzlinger Schülerlotsen Abschied – Nicht genügend Freiwillige gefunden

NECKARTENZLINGEN. Mit dem letzten Tag des Schuljahres 2007/2008 endete in Neckartenzlingen die Ära der Schülerlotsen. Elf Jahre lang standen täglich engagierte Eltern der Initiative „Sicherer Schulweg“ an zwei Hauptgefahrenstellen, um vor allem die Erst- und Zweitklässler sicher über die Straße zu geleiten. Für das kommende Schuljahr haben sich trotz aller Bemühungen nicht mehr genug Freiwillige gefunden, um das Projekt weiterzuführen.

Es lag schon eine gehörige Portion Wehmut in der Luft, als sich ein Großteil der Lotsen nach der Zeugnisausgabe an sämtlichen Schulen versammelte, um ein letztes Mal gemeinsam den Zebrastreifen beim Friedhof zu sichern. Nicht nur viele der in der Schule Altdorfer Straße untergebrachten Erst- und Zweitklässler überqueren hier die stark frequentierte Straße, sondern auch zahlreiche Schüler aus dem Schulzentrum mit Haupt-, Real-, Förderschule und Gymnasium. Gerade für die Jugendlichen gehörten die Lotsen fest zum Schulalltag. „Sie waren einfach immer da. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das jetzt für immer vorbei sein soll“, sagte zum Beispiel eine 15-jährige Gymnasiastin.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Region