Region

Ein weiteres Kulturdenkmal ziert bald Neuffen

04.06.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat lässt Gebäude Paulusstraße 2 im Stadtkern umfassend sanieren - 2002 hat die Stadt das Fachwerkhaus erworben

NEUFFEN (js). Ein weiteres schmuckes Kulturdenkmal wird bald den Neuffener Stadtkern zieren. Der Gemeinderat hat beschlossen, das Gebäude Paulusstraße 2 umfassend zu sanieren und das bisher unter einer Putzschicht verborgene Sichtfachwerk freizulegen. Zukünftig soll das Gebäude das Neuffener Notariat beherbergen. Umfassende Renovierungsarbeiten gehen dieser neuen Nutzung voraus. Die neben dem Gebäude stehende marode Scheune wird abgerissen und durch einen Neubau mit öffentlichem WC ersetzt.

Schon im Jahr 2002 hat die Stadt das denkmalgeschützte Gebäude Paulusstraße 2 erworben. Durch den Erwerb wollte man sich den Einfluss auf den Fachwerkbau, der an städtebaulich exponierter Stelle zwischen Kelterplatz und Paulusstraße liegt, sichern. Nach umfangreichen bauhistorischen und statischen Untersuchungen soll der im Jahr 1667 erstellte Bau nun umfassend saniert werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region