Anzeige

Region

Ein Traum ging in Erfüllung

21.09.2013, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sommerserie „Mein Lieblingsplatz“: Alexandra und Steffen Sailer reisten um die Welt und starteten neue Karriere

Gar nicht so einfach finden Alexandra und Steffen Sailer es, ihren Lieblingsplatz zu benennen. Schließlich haben die beiden auf einer dreijährigen Reise durch die USA, Kanada, Südamerika und Australien sehr viele schöne Plätze gesehen. Am meisten hat sie aber der Dempster-Highway in Kanada mit atemberaubenden Berglandschaften, Flüssen und Seen beeindruckt.

Steffen und Alexandra Sailer auf dem Dempster-Highway. Immer mit dabei war der Landrover mit dem Reutlinger Kennzeichen. Fotos: Sailer

Dawson City ist legendär. Die Stadt war das Zentrum des berühmten Klondike-Goldrausches. Der Schriftsteller Jack London siedelte dort seinen Roman „Ruf der Wildnis“ an und bezeichnete die Stadt als „Paris des Nordens“. Doch die Goldgräber hatten für die Schönheit der Landschaft sicher kein Auge. Alexandra und Steffen Sailer schon.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region

Zebrastreifen mit kurzer Haltbarkeit

Die Gemeinde Neckartailfingen wollte den Schulkindern etwas Gutes tun – Einige sprechen aber von einem Schildbürgerstreich

Es gibt Zebrastreifen, die für immer berühmt sind – so wie der Straßenübergang, über den die Beatles auf dem Cover des 1969…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region