Anzeige

Region

"Ein Symbol für die Einheit des Landes"

02.07.2008, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Preisend mit zwei schönen Reden und einem Bürgerempfang feierte die Landesregierung in der „Wiege Baden-Württembergs“

NEUFFEN. Einst gab es viele Widerstände, heute aber sind alle stolz und begeistert: Vor 60 Jahren wurde bei einem Treffen auf dem Hohenneuffen das spätere Bundesland Baden-Württemberg auf den Weg gebracht. Und dieser „Zeugungsakt“ wurde vorgestern Abend bei einem Empfang der Landesregierung auf der alten Feste kräftig gefeiert.

Mit stolz geschwellter Brust marschierte Jörg Döpper in seiner Funktion als stellvertretender Bürgermeister Neuffens an der Seite von Ministerpräsident Günther Oettinger durch das Spalier der Vertreter von Bürgerwehren aus Baden, Württemberg und Hohenzollern. 743 Meter über dem Meer hatte er sichtlich ein Hochgefühl, als sich die gesamte Landesregierung plus Landtags-Vizepräsident Wolfgang Drexler und die Fraktionsvorsitzenden von SPD und FDP, Claus Schmiedel und Dr. Ulrich Noll, neben ihm aufreihten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region