Anzeige

Region

Ein Ständchen für Marktbesucher

19.07.2010, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendblasorchester unterhielt am Samstagmittag die Nürtinger mit schwungvollen Weisen

Nürtingen klingt gut – auch am vergangenen Samstag konnten sich die Marktbesucher über Musik in der Fußgängerzone freuen.

NÜRTINGEN. Aufregend – der erste Aufritt in der Öffentlichkeit: Für die zehnjährigen Kinder des Bläserspielkreises ist die Aktion „Nürtingen klingt gut“ des Nürtinger Citymarketings eine hervorragende Gelegenheit, mit einfachen Musikstücken zu zeigen, was sie in der Jugendmusik- und Kunstschule schon alles gelernt haben. Beethovens „Freude schöner Götterfunken“ hatten sie ebenso im Repertoire wie den Spiritual „When the Saints go marchin in“.

Und auch das Vororchester mit Kindern bis zwölf Jahren durfte den Eltern und Passanten Stücke wie den Glenn-Miller-Hit „Little brown Jug“ oder „Surfin USA“ von den Beach Boys vorspielen und als besonderes Highlight den Friedensradlern ein Ständchen spielen.

Anspruchsvoller war das Repertoire des Jugendblasorchesters: „Wicked“ aus dem gleichnamigen Musical, den Coldplay-Song „Viva la vida“ und den US-Schlager „YMCA“, das waren einige der Songs, mit denen die Jugendlichen ihr Publikum unterhielten und ihre Eltern stolz machten. Herward Heidinger leitete alle drei Orchester souverän.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region