Anzeige

Region

Ein riesiger Geisteszwerg

10.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neu im Kino: Unter anderem „Gullivers Reisen“ und „Devil“

(osc) Riesiges hatte Jack Black mit „Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu“ sicher vor. Dass ihm die Umsetzung des Plans nicht ganz gelungen ist, kann man ab heute im Nürtinger Kinopalast in 3D und 2D sehen. Denn „Gulliver“ ist auch hier am Bundesstart.

Eines hat man natürlich nicht erwarten können: Dass Popchaot Black in einem Film die Hauptrolle übernehmen darf, der den feinen Humor und die tiefe Ironie des Romans von Jonathan Swift transportiert. Dennoch bietet die Idee „Seltsamer Riese trifft in einer komplett fremden Welt auf komische Zwerge“ eigentlich genug Stoff für einen witzigen Film. Eigentlich. Denn Regisseur Rob Lettermann unterlässt es, den ganzen Fundus an möglicher Zivilisations- und Gesellschaftskritik humoristisch auszuschöpfen. Stattdessen setzt er auf Klamauk à la „Stell dir vor, der lustige Jack wäre riesengroß“.

Das ist natürlich herzlich wenig. Auch wenn die Tricks ganz gut kommen. Wenigstens finden die Kids ein paar zeitgenössische Kulturzitate. Dass Jack Black ein guter Schauspieler ist, wird aber nach diesem Streifen nicht einmal ein total in der spätpubertären Trotzphase steckender Teenager behaupten wollen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Region