Region

Ein Ort, der zum Nachdenken anregt

07.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SPD Wolfschlugen und SPD AG 60Plus besuchen Haigerloch

(pm) Der Ort des Geschehens liegt tief im Felsen, über dem die Haigerlocher Kirche thront. Dort im Gestein fanden 1945 die letzten Versuche der Nationalsozialisten statt, eine nukleare Kettenreaktion herbeizuführen. Dieser geschichtsträchtige Ort auf der Zollernalb war das Ziel des Sommerprogramms der SPD Wolfschlugen und der SPD AG60Plus im Kreis Esslingen. Mit auf dem Ausflug war der Bundestagsabgeordnete und verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Rainer Arnold. 50 Bürger hatten sich zum Ausflug angemeldet und besichtigten den Felsenkeller, in dessen Zentrum ein großer Nachbau der Kernreaktor-Versuchsanlage steht.

Bei der interessanten Führung wurde den Besuchern eindrücklich die Geschichte der Forschungsgruppe um Werner Heisenberg näher gebracht und kritisch beleuchtet. „Kaum auszudenken sei es, was passiert wäre, wenn die Versuche weitergegangen wären und das nationalsozialistische Unrechtsregime nukleare Kapazitäten entwickelt hätte“, sagte Arnold. „Deswegen sollte uns die Geschichte hier anregen, über den heutigen Stand von Abrüstung und Rüstung nachzudenken“, so der Abgeordnete.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 59%
des Artikels.

Es fehlen 41%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

„Feuer frei“ für die Flammenden Sterne

Vom 18. bis 20. August sind die besten Pyrotechniker der Welt in Ostfildern – 40 000 Zuschauer werden erwartet

OSTFILDERN (pm). Am kommenden Wochenende wird Ostfildern zum 15. Mal Schauplatz für einen der größten Feuerwerks-Wettbewerbe Europas: Die Flammenden Sterne.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region