Anzeige

Region

Ein neues Baugebiet soll erschlossen werden

11.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Zapfenäcker“ bieten Wohnbauflächen von insgesamt 2,76 Hektar, Mischbaufläche von 0,48 Hektar und Gewerbebaufläche von 0,33 Hektar

ERKENBRECHTSWEILER (wg). Aus dem Gemeinderat ist viel Neues zu berichten: Nach über zehn Jahren wird wieder ein Baugebiet erschlossen. Der Gemeinderat fasste am Montag einstimmig mehrere Beschlüsse zur geplanten Baulandumlegung im Gebiet „Zapfenäcker“. Ebenfalls einstimmig erfolgte die Zustimmung zum vorgelegten Vertragsentwurf mit dem Sanierungsträger Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH. Außerdem wurde mehrheitlich beschlossen, die Kindergartengebühren zum neuen Kindergartenjahr zu erhöhen und künftig Gartenhäuschen bis 25 Kubikmeter Rauminhalt auch außerhalb der Baugrenzen zuzulassen.

Zum Baugebiet „Zapfenäcker“: Sicher hatte der Tagesordnungspunkt „Baugebiet Zapfenäcker“ die vielen Zuhörer in den Sitzungssaal des Erkenbrechtsweiler Rathauses gelockt. Nach über zehn Jahren soll wieder ein Baugebiet erschlossen werden. Bürgermeister Roman Weiß informierte die Zuhörer eingangs über den vorgesehenen Zeitplan bis zum ersten Spatenstich.

Bereits in dieser Woche lädt die Verwaltung zu einer Versammlung der betroffenen Grundstückseigentümer ins Bürgerhaus ein, in der das weitere Verfahren vorgestellt wird und Einzelgespräche - soweit gewünscht - vereinbart werden können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region