Region

Ein Neckartenzlinger Sommernachtstraum

15.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kaum ist der Frühling da, träumt man schon wieder vom Sommer, jedenfalls wenn es nach den jungen Schauspielern der Theater AG des Gymnasiums Neckartenzlingen geht – und Shakespeare. Neu interpretiert brachten die 13 Schüler der Klassen 8 bis 10 das Stück „Ein Sommernachtstraum“ auf die Bühne. Mit viel Witz, eigenen Ideen, wenigen, aber effektvoll eingesetzten Requisiten und Kostümen zogen die jungen Kreativen die Zuschauer in die Welt von Elfenkönig Oberon und seiner Königin Titania. Dass diese doch auch nur „Menschen“ sind, wie Demetrius, Hermia, Helena und Lysander, die Teenager aus Shakespeares-Komödie, die manchmal ganz cool nach außen, doch innerlich mit zeitlosen „Problemchen“ zu kämpfen haben, zeigten die Darsteller mit viel Esprit und Engagement. Ein Shakespeare-Stück ist eben kein „oller Schinken“, sondern auch immer wieder modern, mit Liebe, Leidenschaft, Eifersucht, Intrigen, der Lust am Feiern und Leben, davon konnten sich die Zuschauer überzeugen. Premiere war am Mittwoch, 6. April und am Freitag darauf gaben die Künstler für ihre Mitschüler am Vormittag mehrere Vorstellungen. pm

Region