Anzeige

Region

Ein bunt gemischtes Fußballturnier in der Neckarau

28.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Menschen mit und ohne Behinderung haben sich am vergangenen Samstag auf dem Fußballplatz des Sportgeländes Neckarau in Nürtingen gemeinsam sportlich betätigt. Die Auszubildenden der Firma Heller hatten das 14. integrative Fußballturnier angesetzt. Die Teams waren bunt gemischt. Egal, ob zwölf oder weit über 60 Jahre alt, ob mit oder ohne Behinderung, ob männlich oder weiblich: alle Teilnehmer und auch die Zuschauer hatten jede Menge Spaß. Das große Engagement und der Spieleifer aller Teilnehmer hatten zu einem gelungenen Turnier beigetragen. Am Ende setzte sich das Team in den neuen Shirts der deutschen Nationalmannschaft in einem spannenden Finale mit 3:2 nach Verlängerung gegen die Mannschaft „Werder Bremen“ durch. Die Behinderten-Förderung Linsenhofen, die Werkstätten Esslingen-Kirchheim (WEK) und die Bodelschwingh-Schule waren vertreten. Aktiv unterstützt wurde das Turnier von der TG Nürtingen und dem Deutschen Roten Kreuz. Die Firma Heller, die BKK Voralb und der DFB hatten Ersatz für die dezimierten alten Trikotsätze gespendet. Die Nürtinger Bürgermeisterin Claudia Grau und Sven Singler, Abteilungsleiter Bürgertreff, sowie Geschäftsführer Klaus Winkler, Ausbildungsleiter Gerhard Mack und Personalleiter Martin Töpler von Heller nahmen die Siegerehrung vor. pm

Region