Anzeige

Region

Eigene Ehefrau vergewaltigt

23.11.2015, Von Bernd Winckler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Neckartenzlinger steht vor dem Landgericht

Gar nicht zimperlich soll ein 46-jähriger Autokranfahrer aus Neckartenzlingen mit seiner Ehefrau umgegangen sein. Vor der 5. Großen Strafkammer des Stuttgarter Landgerichts wirft ihm die Staatsanwältin vor, er habe die Frau im Juli zweimal brutal vergewaltigt und sie dabei durch Faustschläge schwer misshandelt.

NECKARTENZLINGEN. In dem Verfahren vor der 5. Kammer in Stuttgart geht es um zwei gravierende Fälle: Am Abend des 11. Juli dieses Jahres soll der Angeklagte zusammen mit der Ehefrau Alkohol getrunken haben.

In der folgenden Nacht dann sei es zu seinen aggressiven Übergriffen gekommen. Zuerst habe er von ihr Sex gefordert, den die Frau abgelehnt habe. Dann jedoch soll er sein Vorhaben mit Gewalt umgesetzt haben, indem er die Frau im Schlafzimmer auf dem Bett festhielt und sie mit seinem Körpergewicht fixierte. Als sich die Frau weiterhin gegen seine Sex-Absichten wehrte, habe er ihr den Hals zugedrückt, bis sie keine Luft mehr bekam, und sie dann vergewaltigt. Danach habe sich die Frau wieder angekleidet.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 43%
des Artikels.

Es fehlen 57%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region