Region

Drei neue „Goischter“ getauft

14.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gute Laune beim Häsabstauben der Narrenzunft Grötzingen

Die Klingenbachgeister der Narrenzunft Grötzingen haben Zuwachs bekommen. Foto: privat

AICHTAL (pm). Bei eisigen minus 13 Grad eröffneten die Klingenbachgeister der Narrenzunft Grötzingen am Dreikönigstag ihre Kampagne 2017. Zwei Böllerschüsse kündigten die „Goischter“ an, im Dunkeln kamen die Klingenbachgeister dann in einem langen Fackelzug zum alten Grötzinger Rathaus, wo sie bereits von befreundeten Narrenzünften und Zuschauern erwartet wurden.

Jens Geprägs, der neue Vorsitzende der „Goischter“, begrüßte. Drei Täuflinge galt es mit Wasser aus dem Klingenbach zu taufen, zuständig dafür war wieder „Frau Vorstand“, wie die Zweite Vorsitzende Susi Vater mittlerweile immer genannt wird. Die neuen Klingenbachgeister mussten ihren Taufspruch auswendig aufsagen und eine kleine kulinarische Mutprobe ablegen. Dieses Jahr hatte sich Häswart Claudi was ganz Besonderes einfallen lassen. Ein Salat sollte es sein. Also wurde ein kleiner Seegras-Salat serviert, der den Täuflingen wohl „besonders gut“ schmeckte. Nachdem alle drei ihren Spruch fehlerfrei aufsagen konnten und ihre Mutprobe bestanden hatten, wurde ihnen die Maske überreicht. Pan, Flora und Fionuir – das sind die neuen „Goischter“ der Narrenzunft Grötzingen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 68%
des Artikels.

Es fehlen 32%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Wiedersehen nach 907 Kilometern per Rad

Große Wiedersehensfreude mit dem ehemaligen peruanischen Gastschüler Alonzo Rubattino Salomon: Vor zwölf Jahren war der damals 15-Jährige aus der zweitgrößten Stadt Perus, Arequipa, Gastschüler in der Familie von Ingrid und Peter Friedrichsohn in Kohlberg, vermittelt von der DJO (Deutsche Jugend…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region