Region

Drachenflieger dürfen weiter auf den Brückleswiesen landen

24.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nur noch bis Silvester galt die Genehmigung, die der Drachenfliegerclub Hohenneuffen für den Landeplatz auf den Brückleswiesen zwischen Beuren und Balzholz hatte. Die will man nun verlängern lassen – doch dazu braucht der Deutsche Hängegleiterverband, der die Erlaubnispapiere ausstellt, das Plazet der Kommune. In der jüngsten Gemeinderatssitzung zeigten sich Bürgermeister Daniel Gluiber und das Gremium einig, dass der Landeplatz gut angenommen worden sei und es mit diesem keinerlei Probleme gegeben habe. Die Drachenflieger seien eine Bereicherung für die Gemeinde, insbesondere auch für deren Besucher. Einstimmig beschloss der Gemeinderat die Landeplatzgenehmigung zu verlängern, die Verlängerung jedoch auf zwei Jahre zu befristen, um eine mögliche anderweitige Verwendung des Platzes im Rahmen der Kurortentwicklungsplanung künftig nicht zu behindern. utb/Foto: Holzwarth

Region