Region

Dorftheater spendet für Defibrillatoren

15.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In dieser Spielzeit präsentierte das Ober- und Unteraicher Dorftheater das Stück „Die Bierkur“, von Andreas Steck wieder schwäbisch überarbeitet und arrangiert. Nun konnte zum Ende der Spielsaison Mathias Donth, der Kassier des Vereins, einen Scheck über die bemerkenswerte Summe von 5000 Euro an die Gemeinde Wolfschlugen übergeben. „Manche gehen zum Lachen in den Keller, bei uns in Wolfschlugen geht man ins ,Rössle‘ um bei gutem Essen und schwäbischer Theaterkunst ausgiebig zu lachen,“ freute sich Bürgermeister Matthias Ruckh sehr über die Spende. Er dankte dem Ensemble für die erfolgreiche Spielzeit, das auch im 20. Jahr das Publikum aus nah und fern mit fast immer ausverkauften Vorstellungen zwischen Oktober bis April begeistert. Viele sind schon gespannt, was sich Andreas Steck und Co. für die nächste Saison wieder einfallen lassen wird. Mit der großzügigen Spende wird es nun möglich in der Gemeinde weitere zwei Defibrillatoren anzuschaffen. Die zwei bisherigen wurden bereits über Spenden finanziert. Noch in diesem Jahr werden an vier Standorten, am Rathaus, am Schulzentrum mit Turn- und Festhalle sowie an der Sporthalle und an der Kreissparkasse-Filiale die „Defis“ angebracht werden. pm

Region

Grünkohl und Pinkel für den Verein Anna

Bereits im Januar fand die Grünkohl- und Pinkel-Tour in Aichtal zu Gunsten des Vereins Anna statt. 1500 Euro konnten jetzt an den Verein überreicht werden, der krebskranke Kinder, deren Geschwister und Eltern unterstützt. Dabei stammten 1200 Euro aus dem Erlös von Grünkohl und Pinkel. Um eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region