Anzeige

Region

Dieser Krieg kennt keinen Sieg

30.12.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Karl Zimmer, Beuren. Für was und wen sterben unsere Soldaten im Ausland – und was für einen Nutzen hat die Bundesrepublik Deutschland, wenn unsere Soldaten in Afghanistan ihr Leben lassen?

Was heißt: „Zivilisten sind getötet worden bei dem Bombardement in Kundus wollen nun Entschädigung“? Hat man unsere Frauen, Kinder und Männer im Zweiten Weltkrieg auch entschädigt für die vielen Bomben, die auf Deutschland gefallen sind und alles zerstört haben?

Es ist Krieg in Afghanistan und da gibt es auch Zivilisten, die darunter leiden müssen – genauso wie es damals in Deutschland auch war.

Wenn die Taliban unsere Soldaten aus dem Hinterhalt angreifen und sie ihr Leben lassen müssen für eine Sache, die uns im Grunde gar nichts angeht, hat man da nicht auch die Verpflichtung, etwas gutzumachen?

Was bekommen denn die Eltern oder Ehefrauen und Kinder, wenn ihre Männer fallen, und ist das dann gerecht?

Sagt man denn nicht, „wo gehobelt wird, da fallen Späne“? Haben denn die Taliban mehr Recht als die vielen Soldaten, die in Afghanistan für eine Sache kämpfen, die überhaupt nichts bringt? Es gibt da keinen Sieg, das sollte allen Truppen einmal klargemacht werden!

Für wen oder was kämpfen unsere Truppen da? Es kostet die Bundesrepublik Deutschland nur viele Millionen, die besser in Deutschland ausgegeben werden, und unsere Soldaten müssten dann auch nicht für eine aussichtslose Sache ihr Leben lassen!


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Region

Die Kirche im Dorf gelassen

Die Pfarrer Peter Schaal-Ahlers und Søren Schwesig sorgen als „Die Vorletzten“ für herzhaftes Gelächter in Altdorf

Bei den Altdorfer Tagen traten am Mittwoch in der Gemeindehalle zwei Pfarrer mit einem ungewöhnlichen Programm auf. Statt Andachten gab es…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region