Region

Die Sparkassen-Kunden haben Gutes getan

31.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit einer Spende über insgesamt 10 000 Euro an vier gemeinnützige Organisationen aus dem Landkreis hat sich die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen für die Teilnahme an einer Kundenumfrage bedankt. „Für jeden der 2000 Kunden, die dieses Jahr die Beratungsqualität unseres Sparkassen-Finanzkonzepts beurteilt haben, spendet die Kreissparkasse fünf Euro für einen guten Zweck“, erklärte Vorstandsmitglied Frank Dierolf. Jeweils 2500 Euro gehen an das Bildungsprojekt „Durchboxen“ der Stiftung Jugendhilfe aktiv Esslingen, die Nürtinger Tafel der Caritas Fils Neckar Alb, die vom Kreisdiakonieverband betriebene Fildertafel sowie an die Stiftung Kinderhospizdienst Kirchheim. Dierolf erinnerte daran, dass Esslingen zwar zu den wohlhabenden Landkreisen zählt, gleichzeitig aber immer mehr Menschen Hilfe benötigten. „Sie alle verhelfen durch Ihre Arbeit Menschen zu mehr Lebensqualität.“ Im Bild zu sehen sind von links: Frank Dierolf, Miriam Wanisch, Koordinatorin des Häuslichen Kinder- und Jugendhospizdienstes, Helga Rütten, Leiterin des Caritas-Zentrums Esslingen, Bettina Reeb, Marktleitung der Nürtinger Tafel, Eberhard Haußmann, Geschäftsführung des Kreisdiakonieverbands im Landkreis Esslingen, Tanja Herbrik, Ladenleitung der Fildertafel, und Jürgen Knodel, Regionalleiter der Stiftung Jugendhilfe aktiv Esslingen. pm/Foto: Kuhnle

Region