Anzeige

Region

Die Nichten vergewaltigt

24.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

53-Jähriger aus Ostfildern durch eigene Aufnahmen überführt

OSTFILDERN (lp). Ein 53-Jähriger aus Ostfildern wurde von Beamten der Kriminalpolizei vergangene Woche festgenommen. Er steht im Verdacht seine beiden Nichten seit Jahren sexuell missbraucht zu haben. Der 53-Jährige betrieb von Zuhause aus einen Internethandel. Gegenüber den Eltern einer jetzt 16-Jährigen gab er an, dass diese an den Wochenenden ihm beim Verpacken der Waren helfen könnte. In Wirklichkeit missbrauchte er seit 2005 das Mädchen schwer. Dafür gab er ihr in der Regel 50 Euro. Damit sie ihren Eltern nichts erzählte, schüchterte er sie ein.

Als die Jugendliche etwa 15 Jahre alt war, verlor er das Interesse an ihr und wandte sich der heute 14 Jahre alten Schwester zu. Sie verbrachte etwa 45 Wochenenden im Jahr bei ihrem Onkel und wurde ebenfalls sexuell missbraucht. Die letzte Tat fand am Wochenende vom 12. auf den 13. Februar dieses Jahres statt. Der Mann fertigte von seinen Handlungen Bilder und speicherte sie auf einem USB Stick. Den beiden Mädchen gelang es, diesen mitzunehmen. Sie erschienen zusammen mit der Mutter Anfang vergangener Woche bei der Polizei, um Anzeige zu erstatten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Region