Anzeige

Region

Die Neuffener Gaude hat sich etabliert

29.12.2009, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Auch nach dem Abschied von Dieter Kudermann strömten die Menschen zum Pfeffertagswiegen

Zugegeben: Ein bisschen Bauchweh war schon da. Würde das erste Pfeffertagswiegen nach der Ära von Dieter Kudermann auch so zum Erfolg werden wie die 15 Male zuvor? Die Antwort gestern in der Neuffener Stadthalle war klar: ein uneingeschränktes Ja.

NEUFFEN. Es dürfte kaum einen gegeben haben, der sich mehr darüber gefreut hat, als der Vater der Neuffener Gaude, die sich seit gestern wohl endgültig etabliert hat: „Darauf habe ich gehofft“, strahlte Dieter Kudermann, der „Schultes“ von Kohlberg, der heuer erstmals als Gast dabei war: „Aber im Grunde hatte ich keine Bedenken: Die echten Wieger sind immer da, Wirt hin oder her – denen geht es um die Sache.“ Um unsere Aktion „Licht der Hoffnung“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Region