Region

Die nächste Straßensanierung steht an

22.09.2017, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Abschnitt der Tübinger Straße/B 297 weist „gravierende Schäden“ auf – Gemeinde ist mit der Kanalsanierung im Rückstand

Die Tübinger Straße/B 297 zwischen Neckarbrücke und Kreisverkehr „Im Wasen“ soll umfassend saniert werden. Am Dienstag wurde die Baumaßnahme im Gemeinderat vorgestellt. Mehrere Bauvorhaben der Verwaltung stecken derzeit noch in der Warteschleife. Über den aktuellen Planungsstand gab es in der Sitzung einen Überblick.

Von der Einmündung in die Neckarbrücke an wird die Tübinger Straße saniert. Der derzeit gesperrte Gehweg entfällt. Foto: Holzwarth

NECKARTENZLINGEN. Wegen des schlechten Zustands der Tübinger Straße/B 297 zwischen der Einmündung in die Neckarbrücke und dem Kreisverkehr beabsichtigt das Regierungspräsidium eine Sanierung dieses Straßenabschnitts. Im Zuge dieser Arbeiten wird die Gemeinde auch die dortige Kanalisation und die Wasserleitungen umfassend erneuern. Überdies sind entlang des Neckars Hochwasserschutzmaßnahmen vorgesehen. Karl Blankenhorn vom gleichnamigen Nürtinger Ingenieurbüro erläuterte Details.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region