Anzeige

Region

„Die Mitte unseres Glaubens“ – Fronleichnam in Großbettlingen

24.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wer am gestrigen Fronleichnamstag früh auf den Beinen war, der durfte klares Morgenlicht und die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen. So auch die über 50 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen aus allen Teilorten der Katholischen Kirchengemeinde Frickenhausen, die um 5.30 Uhr im Labyrinth-Hof der Großbettlinger Heilig-Geist-Kirche zusammenkamen, um dort die traditionellen Blumenteppiche zu legen. In ihren Eimern brachten sie als Arbeitsmaterial Gras und Erde mit, Sand und Sägespäne, Blütenblätter und Steine. Entstanden sind daraus farbenprächtige Teppiche rund um die Themen Ostern, Christi Himmelfahrt und Pfingsten. „Diese drei Ereignisse spiegeln die Mitte unseres Glaubens wider: Leid und Tod, Auferstehung und das Leben im Geist Gottes, im Geist der Liebe und der Freiheit“, so Pfarrer Anselm Jopp in seiner Ansprache. Das Fronleichnamsfest selbst bezeichnete er als „die Feier der bleibenden Gegenwart Jesu“. Wie seit vielen Jahren so wurde auch dieser Fronleichnamsgottesdienst und die daran anschließende Prozession vom Musikverein Großbettlingen begleitet. mp


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Region