Anzeige

Region

Die Kelter ganz im Zeichen der Kultur

18.01.2010, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schwäbischer Abend und politischer Frühschoppen begeisterten am Wochenende in Grafenberg

Das jährliche „Kulturwochenende“ des Grafenberger Musikvereins ist inzwischen mehr als etabliert – nämlich nicht mehr wegzudenken aus dem Kulturprogramm in der Gemeinde. Es kann als ein Markenzeichen für Kultur in der Kelter gelten.

GRAFENBERG. Bisher war es samstags immer ein Land, das durch Musik und Informationen kulturell dargestellt wurde, und am Sonntag immer ein schwäbischer Mundartabend. Dieses Mal wagte der Musikverein in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule etwas Neues mit einem „politischen Frühschoppen“ am Sonntag und erklärten Schwaben zum Land, dem der Samstagabend gewidmet war.

Dabei standen die Frauen im Mittelpunkt: einerseits, weil die weiblichen Vereinsmitglieder rund 500 Maultaschen selbst vorbereitet hatten, die schneller verspeist als zubereitet waren, andererseits räumten die Betzinger Putzfrauen Lina & Babett gründlich auf. Sie ließen kein Fettnäpfchen ungeputzt und hinterließen dabei nur Lachspuren in den Gesichtern in Form von Tränen, die aus den Augen kullerten bei einigen Pointen, die Schlag auf Schlag folgten. Mit dem Wischmopp wirbelten sie grandios allerhand Staub auf.

Beim Frühschoppen mit Christoph Sonntag blieb kein Auge trocken


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Region