Region

Die Geschichte einer Flucht

23.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Wolfschlugen berichtete Rudolf Zöllmer von seiner Odyssee

WOLFSCHLUGEN (esb). Ein aufregender und ungewöhnlicher Lebenslauf eines Wolfschlüger Bürgers wurde beim letzten Männerfrühstück vorgestellt: Rudolf Zöllmers ursprüngliche Heimat ist Bessarabien, ein Gebiet am Schwarzen Meer, das seit 1812 zu Russland gehörte. Die deutschen Bauern wohnten in geschlossenen Wohnsiedlungen und waren selbst für Schule und Kirche zuständig. 1918 fiel das Gebiet an Rumänien. Sein relativer Wohlstand und die kulturelle Eigenständigkeit der Gemeinden endeten jäh im Zweiten Weltkrieg: Als Folge des Hitler-Stalin-Pakts marschierte am 28. Juni 1940 die Sowjetunion in das Gebiet ein. Die Deutschen, denen die Einschränkung ihrer Freiheiten, Kollektivierung des Landes und vielleicht sogar die Deportation nach Kasachstan drohte, entschieden sich fast geschlossen für die Umsiedlung nach Deutschland.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 19%
des Artikels.

Es fehlen 81%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region