Region

Die Gemarkung vom Müll befreit

16.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kürzlich befreiten der Schwäbische Albverein Wolfschlugen und die Schüler der Friedrich-Schiller-Schule Neuhausen in einer Markungsputzete die Gemarkung Wolfschlugen von achtlos weggeworfenem Müll. 21 Teilnehmer, davon elf Schüler, waren dem Aufruf gefolgt. Es wurde Unrat auf einer Gesamtlänge von fast 25 Kilometern entlang von Straßen- und Wegesrändern, Hecken und Waldrändern aufgesammelt. Zur Freude der Teilnehmer gab es in diesem Jahr keine wilden Mülldeponien, sodass auch die Müllmenge geringer war als in den letzten Jahren. Aber auch die vielen kleinen Verpackungen und Papiertaschentücher aufzusammeln machte viel Mühe. Besonders entlang der Straßen waren die Verpackungsreste der Fastfood-Ketten zu finden. Nach fast vier Stunden war die Arbeit getan und das von der Gemeinde spendierte Mittagessen redlich verdient. hmf

Region