Region

Die finanzielle Talfahrt scheint überwunden

23.01.2014, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Devise in Grafenberg lautet: „Verantwortungsvoll haushalten“

GRAFENBERG. Der Haushaltsplanentwurf für Grafenberg hat ein Volumen von insgesamt 5,496 Millionen Euro, das sind 374 000 Euro mehr als 2013. Davon sind 4,874 Millionen für den Verwaltungshaushalt und 622 000 Euro für den Vermögenshaushalt veranschlagt. Die Zuführungsrate sinkt um 95 000 Euro auf 827 000 Euro. Der Wirtschaftsplan der Gemeinde hat ein Volumen von 1,477 Millionen Euro. Ihre erste Haushaltseinbringung am Dienstag im Gemeinderat stellte Grafenbergs neue Bürgermeisterin Annette Bauer unter die Überschrift „verantwortungsvoll haushalten“. Nach dem die finanzielle Talfahrt der Jahre 2009 und 2010 scheinbar größtenteils überwunden zu sein scheine und 2013 ein stabiles Jahr war, „dürfen wir aus heutiger Sicht auf ein ebenso stabiles, wenn auch weiterhin angespanntes Jahr 2014 blicken“, so Bauer in ihrer Haushaltsrede.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 30%
des Artikels.

Es fehlen 70%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region