Region

"Die Augen dafür öffnen, wie schön unser Land ist"

13.05.2006, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Albverein will mit seinem Jahresthema das Bewusstsein dafür schärfen, welch Kleinod die Natur der Heimat ist und um Mitstreiter für deren Schutz werben

Ein herrlicher Frühlingstag. Die Sonne scheint, kein Lüftle ist zu spüren. Von der Plattform am Schwarzen Tor des Hohenneuffen kann der Blick in die Ferne schweifen. Das Strahlen dieses Morgens spiegelt sich in seinem Gesicht wider, als Reinhard Wolf mit weit ausholender Gebärde auf die Landschaft am Albtrauf zeigt und seine Hand einen Bogen schlagen lässt, als wolle er jedes Detail streicheln: Schauen Sie her das ist eine einmalige, unverwechselbare Landschaft. Die findet man sonst auf der ganzen Welt nicht mehr, schwärmt der Vizepräsident des Schwäbischen Albvereins. Er ist mit dafür verantwortlich, dass sich diese große Organisation nun im zweiten Jahr hintereinander einem Thema widmet, das Auftrag zugleich ist: Bei uns ist es schön sorgen wir dafür, dass es so bleibt!

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 16%
des Artikels.

Es fehlen 84%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region