Region

„Die Attraktivität erhalten“

05.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beuren will insgesamt 4,9 Millionen Euro in die Panorama-Therme stecken

Die geschätzten Kosten für umfangreiche Sanierungsarbeiten und Maßnahmen zur energetischen Verbesserung der Gesundheitseinrichtungen sowie Umbaumaßnahmen vor der Neuverpachtung der KG- und Massageräume in der Panorama-Therme belaufen sich auf 4,9 Millionen Euro und sind ohne Landeszuschuss nicht zu schultern.

BEUREN (wh). Um die Attraktivität der Panorama-Therme mit ihren über 600 000 Jahresbesuchern zu erhalten, habe die Gemeinde, so Bürgermeister Hartmann in der letzten Gemeinderatssitzung, bereits in den zurückliegenden Jahren hohe Investitionen in größeren und kleinen Bauabschnitten regelmäßig getätigt. Ohne laufende Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen könnte sich die Therme im hart umkämpften Marktsegment im Raum Stuttgart, das durch hohe Subventionen durch die Gemeinden geprägt sei, langfristig nicht halten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 15%
des Artikels.

Es fehlen 85%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region