Region

Die Arzt-Nachfolge ist geregelt

27.01.2016, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hausarzt in Bempflingen: Dr. Albert Vetter geht in den Ruhestand – Mark Flad übernimmt

Die jahrelange Suche nach einem Nachfolger für die Bempflinger Hausarztpraxis von Dr. Albert Vetter, der im März in Ruhestand geht, hat ein Ende. Mark Flad, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie in der Klinik Kirchheim, übernimmt. Ab Mai zunächst in einer Interimspraxis in den Notariatsräumen des Rathauses, ab Juli in den bekannten Praxisräumen in der Lindenstraße.

BEMPFLINGEN. Die Erleichterung darüber, dass die Hausarztbetreuung auch nach dem Eintritt in den Ruhestand von Dr. Albert Vetter im kommenden März gesichert ist, war der Verwaltung und auch den Gemeinderäten anzumerken. Mehrere Jahre hatte die Suche in Anspruch genommen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 18%
des Artikels.

Es fehlen 82%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region