Anzeige

Region

Der Prüfung folgt lebenslanges Lernen

28.02.2011, Von Wolf-Dieter Truppat — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lossprechungsfeier der geprüften Landmaschinenmechaniker in der Kirchheimer Stadthalle

Mit der Aushändigung ihres Gesellenbriefes im Rahmen der Lossprechungsfeier des Verbands des Landtechnischen Handwerks begann am Freitag für insgesamt 113 erfolgreiche Absolventen ein neuer Abschnitt in ihrem Berufsleben als Landmaschinenmechaniker.

KIRCHHEIM. Das erfolgreich abgeschlossene Ende ihrer Ausbildungszeit konnten die frisch gekürten Gesellen gemeinsam mit ihrer Prüfern, Vertretern ihrer Ausbildungsbetriebe, Familienangehörigen und mitgekommenen Freundinnen gebührend feiern. Dass es sich dabei nicht um eine ausgelassene „Junggesellenparty“ handelt, sondern um einen offiziellen Festakt, bei dem frisch geprüfte „Jung-Gesellen“ feierlich ins Berufsleben verabschiedet werden, hatte Paul Götz im Namen der erfolgreichen Prüflinge deutlich gemacht.

Sich und seinen Kollegen wünschte er „viel Freude, Kreativität und Erfolg im Beruf“ und erinnerte an Bob Dylan, der einst gesagt habe: „Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut, was ihm gefällt“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region