Anzeige

Region

Der Platz wird knapp

25.07.2012, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Andrang bei der Kernzeit zwingt Schlaitdorf zum schnellen Handeln – Baustelle in den Ferien

Immer mehr Schlaitdorfer Familien nehmen das Kernzeit-Angebot an der Grundschule an. Rund 50 Kinder erwarten die Betreuerinnen im kommenden Schuljahr. Insbesondere zu den Stoßzeiten wird deshalb der Platz in den Räumen knapp.

SCHLAITDORF. Bis zu 42 Jungen und Mädchen tummelten sich bis zu den großen Ferien in den beiden Räumen im Untergeschoss. 35 von ihnen nutzen auch den Mittagstisch. Zu den Stoßzeiten zwischen 13 und 14 Uhr wurde es da bisweilen jetzt schon eng in der Kernzeit. Doch nun sieht sich die Gemeinde zum Handeln gezwungen: Anmeldungen für 49 Kinder liegen der Kernzeit bereits für das neue Schuljahr vor.

„Der Bedarf war in der Höhe nicht ersichtlich“, sagt Bürgermeister Dietmar Edelmann. In den Vorgesprächen mit den Eltern sei das Interesse am Angebot nicht so stark geäußert worden, berichtet er am Montagabend dem Gemeinderat. Erst vor wenigen Tagen erhielt er die Nachricht vom Betreuerinnen-Team der Kernzeit.

Seither hat Edelmann zahlreiche Hebel in Bewegung gesetzt, damit für die Kernzeitbetreuung bis zum Schulanfang Mitte September zusätzliche Flächen zur Verfügung stehen. Ein Ausweichen in die Kindertagesstätte mit einigen Kindern komme nicht in Frage – auch hier sei der Mittagstisch gut besucht und zudem würde die Mittagsruhe stören.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Region