Anzeige

Region

Der OB fährt mit dem Dienstfahrrad

14.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tübingens Stadtoberhaupt Boris Palmer war zu Gast bei der Kinderhochschule

Die diesjährige Kinderhochschule, eine gemeinsame Initiative der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) und der Buchhandlung Zimmermann, ist mit einer Vorlesung von Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer gestartet. Wie sie die Vorlesung erlebt haben, davon berichten die Kinderredakteure Kristin Euchner und Clara Neumann.

NÜRTINGEN. „König, Kaiser, Ritter, Papst“ – das waren Antworten der Kinder auf die Frage, welche Regierungsformen sie kennen. Man konnte nur König werden, wenn man der Sohn eines Königs war, erklärte Palmer. Aus dem Publikum meinte ein Mädchen empört: „Oder man heiratet einen Prinzen.“ Bundeskanzler oder Oberbürgermeister werden vom Volk gewählt. Alle, die einen deutschen Pass haben, dürfen wählen. Alle? Nein, die Kinder werden wieder ausgelassen. „Aber wir dürfen unsere Klassensprecher wählen“, kam aus dem Publikum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Region