Leserbriefe

Der nächste Alterspräsident

14.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter Kochwasser, Nürtingen. Nach dem Willen unserer Politiker soll der Alterspräsident nicht mehr aufgrund seines Lebensalters bestimmt werden, stattdessen sollen die Dienstjahre im Parlament zählen.

Ohne die Änderung könnte voraussichtlich die AfD im nächsten Bundestag den Alterspräsidenten stellen, der traditionell die neue Legislaturperiode mit einer Rede eröffnet. Aussichtsreichster Kandidat auf diesem Posten wäre der AfD-Politiker Wilhelm von Gottberg. Mit der gewünschten Änderung der Geschäftsordnung würde die Position allerdings an Wolfgang Schäuble (CDU) gehen.

Was unser geschätzter Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) nicht bedachte ist, dass er in Hermann Göring einen manipulierenden Vorgänger hat. Dieser veranlasste am 21. März 1933 die Fraktionsführer der Reichsparteien ebenfalls zur Änderung der Geschäftsordnung, um danach selbst den Parlamentsvorsitz übernehmen zu können. Zu dieser Zeit hatten wir eine Diktatur in Deutschland!

Region