Anzeige

Region

Der Mai wurde musikalisch begrüßt

04.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Freundschaftstreffen der Gesangvereine in der Kohlberger Jusihalle

KOHLBERG (sg). Traditionell alle zwei Jahre findet das Freundschaftstreffen der Gesangvereine aus Altdorf, Grafenberg, Kappishäusern und Kohlberg am 1. Mai statt. Der ursprüngliche Gedanke des Treffens war eine Wanderung nach Kohlberg, nach der man gemütlich zusammensitzen und gemeinsam singen konnte. Und tatsächlich gibt es auch heute noch Sänger, die es sich nicht nehmen lassen, per pedes nach Kohlberg zu kommen: Bereits um 9 Uhr morgens fanden sich bei strahlendem Sonnenschein die Chöre am Sonntag in der Jusihalle ein, um ihre Gäste bei Kaffee und Kuchen mit bewährten und modernen Liedern zu erfreuen.

Der gemischte Chor des Sängerbundes Kohlberg unter Leitung von Angela Schmauder stimmte die Zuhörer mit Titeln wie „Auf, ihr Freunde, lasst uns singen“, oder „Wie schön blüht uns der Maien“ ein. Die Männer besangen dann „Ein Mädchen und ein Gläschen Wein“ nach einem Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe.

Flott hintereinander folgte dann ein buntes Programm der Sing- und Sportfreunde Kappishäusern, geleitet von Waldemar Skielo, der ehemals auch den Chor aus Kohlberg betreut hat, des Gesangvereins Altdorf, und des Liederkranzes 1877 aus Grafenberg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Region