Region

Der Hochwasserschutz wird verbessert

20.05.2015, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Damm wird repariert und gleichzeitig der Geh- und Radweg verbreitert – Im Jahr 2017 soll gebaut werden

UNTERENSINGEN. Schon seit einigen Jahren sind die Gemeinden angehalten, ihren Hochwasserschutz zu verbessern. Im Mai 2011 bereits gab der Gemeinderat eine Gesamtplanung in Auftrag, um fertige Pläne in der Schublade zu haben, wenn es Zuschüsse gibt.

Wie wichtig den Unterensingern der Hochwasserschutz ist, zeigte sich in einer Bürgerfrage, als sich ein Mann nach dem technischen Zustand des Hochwasserpumpwerkes erkundigte. Dafür wurde erst vor wenigen Jahren ein neuer Dieselmotor angeschafft.

Im vergangenen Jahr bekam Unterensingen den Abschlussbericht des Büros Geotechnik Aalen zum Zustand des Dammes. Unterensingen kann aufatmen: Insgesamt ist der Damm in einem recht guten Zustand. Bis auf eine kleinere Teilstrecke von 130 Metern und drei Leitungsquerungen ist der Damm aus dichtem Material und gilt als standsicher. Auf einer Strecke von 330 Metern gebe es Wühltiere, gegen die man ein Gitter installieren solle.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 37%
des Artikels.

Es fehlen 63%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region