Region

Der Fahrplan in die Zukunft steht

23.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Handlungskonzept von „Zukunft im Blick – Unterensingen 2015“ wurde erstellt und feierlich übergeben

UNTERENSINGEN (bg). Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt hatten sich im November über 70 Unterensinger Gedanken darüber gemacht, wie ihre Kommune lebenswert bleiben und noch familienfreundlicher, bürgeraktiver und generationengerechter werden kann. Diese Vorschläge wurden im Februar und März vom Demografieteam um Bürgertreffleiterin Susanne Zeeb und Dr. Irmgard Ehlers von der Familienforschung am Statistischen Landesamt sortiert, priorisiert und zu einem Handlungskonzept zusammengefasst.

Dieses Handlungskonzept wurde zusammen mit einer Plakette mit der Aufschrift „familienfreundlich, bürgeraktiv, demografiesensibel“ am Dienstag dem Gemeinderat übergeben. Dr. Ehlers dankte der Gemeinde damit für die gute Zusammenarbeit: „Es tut gut, hier zu sein.“ Sie wird nun andere Gemeinden bei diesem Prozess begleiten. Unterensingen war unter den ersten 22 Kommunen im Land, die sich an dem Managementverfahren „Zukunft im Blick“ beteiligt haben. Die Gemeinde ist auf dem weiteren Weg jedoch nicht auf sich allein gestellt. Die Familienforschung werde weiterhin mit Rat, Tat, Rückmeldung und Fortbildungsangeboten zur Seite stehen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 51%
des Artikels.

Es fehlen 49%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Grünkohl und Pinkel für den Verein Anna

Bereits im Januar fand die Grünkohl- und Pinkel-Tour in Aichtal zu Gunsten des Vereins Anna statt. 1500 Euro konnten jetzt an den Verein überreicht werden, der krebskranke Kinder, deren Geschwister und Eltern unterstützt. Dabei stammten 1200 Euro aus dem Erlös von Grünkohl und Pinkel. Um eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region