Anzeige

Region

Der Einschlag wurde reduziert

17.10.2012, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Schlaitdorfer Wald steht Nachhaltigkeit vor Profit

SCHLAITDORF. Im Schlaitdorfer Forst läuft es rund. Dank guter Holzpreise und Erträge beim Einschlag ist der Gemeindewald in den vergangenen Jahren durchaus rentabel geblieben. Für das kommende Jahrzehnt allerdings regt Revierförster Jürgen Ernst eine etwas langsamere Gangart an.

Rund 1700 Festmeter sah das alte Forsteinrichtungswerk vor. Im Rückblick erscheint dies dem Förster doch ein etwas zu ambitioniertes Ziel – auch wenn man nun am Ende des Planes rund 90 Prozent der vorgegebenen Menge erzielt habe. Für den neuen Zehn-Jahres-Plan für den Schlaitdorfer Forst regte der Forstwirt deshalb eine Reduzierung des Einschlages an.

Noch liegt das neue Forsteinrichtungswerk nicht vor, der Hiebsatz ist deshalb noch nicht genau festgelegt. „Ich habe aber für das kommende Jahr den Ansatz für den Einschlag etwas gesenkt“, berichtete Ernst am Montag dem Gemeinderat. Rund 1400 Festmeter pro Jahr sollen es künftig maximal pro Jahr sein.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 27%
des Artikels.

Es fehlen 73%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region