Region

Der Dialog ohne Logik

19.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter Främke, Neckartailfingen. Zum Artikel „Filderdialog gerettet“ vom 12. Juni. Zu dem Artikel sollte jeder wissen, dass es sich dabei um ein Palaver in Grüppchen von je zehn Personen handelt ohne jede Möglichkeit, über viel mehr als „den Standort der Blumenkübel“ zu entscheiden, wie die grüne Bürgerbeteiligungs-Staatsrätin Gisela Erler kürzlich in einem Interview sagte. Mühselig wurden aus insgesamt 4750 Zufallsadressen gerade einmal 67 Alibi-Bürger gefunden, die nicht nur den Dialog, sondern vor allem die Bahn retten sollen. Das mit der Bahn gut vertraute Büro Intraplan aus München soll sechs Varianten vorstellen, von denen die Bahn aber schon fünf als ungeeignet ablehnt. Über die einzig verbleibende sogenannte Antragstrasse der Bahn darf aber auch nicht abgestimmt werden, denn gebaut werden soll sowieso nur das, was die Bahn will. Diesem Dialog fehlt die Logik, weil über nichts entschieden werden darf und das Theater auch noch Bürgerbeteiligung genannt wird.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 36%
des Artikels.

Es fehlen 64%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region