Anzeige

Region

Der Dachstuhl stand in Flammen

02.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Silvesternacht brannte ein Mehrfamilienhaus

Der Feuerwehr wurde kurz nach dem Jahreswechsel ein Dachstuhlbrand in der Lauterstraße mitgeteilt. Dort sollten aus dem Dach eines Neun-Familienhauses die Flammen schlagen.

WENDLINGEN (lp). Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Polizei bestätigte sich dieser Sachverhalt. Zum Brandzeitpunkt befanden sich nur zwei Parteien zu Hause. Die betreffenden Bewohner konnten evakuiert werden und blieben unverletzt. Durch die Feuerwehr musste der gesamte Dachstuhl abgedeckt werden, um dem Feuer beizukommen. Die beiden oberen Stockwerke wurden durch den Brand, beziehungsweise durch das Löschwasser beschädigt. Die Brandursache liegt im Moment noch im Dunkeln. Die Ermittlungen zu diesem Tatbestand dauern noch an. Die evakuierten Personen wurden durch einen Verantwortlichen der Stadt Wendlingen untergebracht.

Die Feuerwehr Wendlingen war mit sieben Fahrzeugen und 42 Mann und die Feuerwehr Kirchheim mit vier Fahrzeugen und zwölf Mann vor Ort. Das DRK war mit vier Fahrzeugen und zwölf Personen vor Ort, musste aber glücklicherweise keine Verletzungen behandeln. Sie übernahmen die erste Versorgung der Evakuierten.

Die drei Dachstuhlwohnungen sind jetzt unbewohnbar. Die Wohnungsinhaber kamen vorläufig im familiären Umkreis unter. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf zirka 100 000 Euro. Die Kriminalpolizei Esslingen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Region