Anzeige

Region

Den Schimmel unter Kontrolle

24.06.2010, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuer Hochbehälter musste nachgerüstet werden – keine Gefahr

UNTERENSINGEN (bg). Der Unterensinger Hochbehälter wurde vor ziemlich genau einem Jahr eingeweiht – und schon gibt es Ärger. Am Montag wurde bekannt gegeben, dass die Gemeinde eine außerplanmäßige Ausgabe wegen Schimmelbeseitigung genehmigen musste. Was war passiert?

Im neuen Hochbehälter sind Wände und Boden mit Edelstahl ausgekleidet, die Decke aber nicht, erläutert Ortskämmerer Wolfgang Gerlach. An der Betondecke bildete sich Schimmel. Sofort schaltete die Gemeinde das Gesundheitsamt ein. Es kam zu dem Schluss, dass keinerlei Gesundheitsgefahr von dem Schimmel ausgehe, da er nicht eingeatmet werde. Allerdings müsse das Problem beseitigt werden.

Die Gemeinde entschied sich nach der Untersuchung durch das Institut für Bautenforschung aus Fellbach dafür, auch noch die Decke mit Edelstahl verkleiden zu lassen. Damit sei das Problem ein- für allemal gelöst. Die erste Kammer ist bereits saniert, die zweite Kammer folgt im Juli. Die Sanierung des Hochbehälters habe die Gemeinde 65 000 Euro gekostet. Nun wird geprüft, wer dafür in Regress genommen werden kann.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 44%
des Artikels.

Es fehlen 56%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region