Region

Delegation zu Besuch in Komló

15.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die 44-köpfige Delegation aus Neckartenzlingen nahm dieser Tage an den Feierlichkeiten des 30-jährigen Bestehens des Deutsch-Schwaben-Clubs in der ungarischen Partnerstadt Komló teil. Die Deutsch-Schwaben sind dort die tragenden Säulen in den örtlichen Vereinen. Bis dato wird bei ihnen nicht nur die deutsche Sprache gepflegt und in den dortigen Schulen unterrichtet, sondern auch die deutsche Kultur, das Deutsche Liedgut und die Musik. Der Kindergarten der Deutsch-Schwaben zeigte einmal mehr, wie sinnvoll die Spenden aus Neckartenzlingen eingesetzt wurden. Die Leiterin dieses Kindergartens Anett Schalpha führte die Neckartenzlinger durch die Einrichtung. Beim Stehempfang im Deutschen Club dankte der Vorsitzende Abel Janosch der deutschen Partnergemeinde für die Hilfe. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Partnergemeinden funktioniere vorbildlich. Beim Festakt im Komlóer Theater betonte auch der Komlóer Bürgermeister Jusef Polics, dass seine Stadt der Gemeinde Neckartenzlingen viel zu verdanken habe. Neckartenzlingens Altbürgermeister Klaus Rau betonte beim Festakt, dass ihn schon lange mit Komló eine tiefe Freundschaft verbinde. Sein Anliegen sei auch weiterhin die Unterstützung der kommunalen Aufgaben. Zu den zahlreichen Begegnungen trage er ebenfalls gerne mit bei. ha

Region