Anzeige

Region

Defekte Gasleitung bremst Sparpläne

26.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEMPFLINGEN (der). Eigentlich wollten der Gemeinderat und die Verwaltung im Haushaltsplan den Ansatz für die Investitionen in die Kläranlage um 30 000 auf 50 000 Euro senken. Die geplante solare Trocknungsanlage sollte um zwei Jahre verschoben werden. Doch kurz bevor diese Reduzierung in den Entwurf zur Abstimmung im Gremium aufgenommen werden konnte, gab es einen Defekt an der Gasleitung in der Kläranlage. Diese wurde zwar sofort stillgelegt, aber eine Kostenschätzung für die Erneuerung konnte bis zur Sitzung noch nicht erstellt werden.

Somit bleibt der ursprüngliche Betrag vorsichtshalber im Entwurf enthalten und wird auf Antrag von Sandra Maisch mit einem Sperrvermerk für die Gasleitung versehen. Jens Hartlieb schätzt, dass die Kosten niedriger sein werden.

In der nächsten Gemeinderatssitzung soll der Haushaltsplan verabschiedet werden.

Region