Region

„Das Ziel war eine Schule als Zuhause“

21.07.2016, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Abschied von der Leitung der Frickenhäuser Gemeinschaftsschule: Almuth Ruse und Gerda Leibach gehen in den Ruhestand

Voll war’s am Dienstag in der Festhalle des Erich-Scherer-Zentrums. Und der gute Besuch kann durchaus als Zeichen der Wertschätzung für die beiden Frauen betrachtet werden, die im Mittelpunkt der Feierlichkeiten standen: Mit Almuth Ruse, der Leiterin der Gemeinschaftsschule, verabschiedete sich auch deren Stellvertreterin Gerda Leibach in den Ruhestand.

Verabschiedung in Frickenhausen: (von links) Almuth Ruse, Schulamtsleiterin Dr. Corina Schimitzek und Gerda Leibach Foto: Holzwarth

FRICKENHAUSEN. Große Worte fallen bei solchen Anlässen für gewöhnlich ganz selbstverständlich. Im Falle von Almuth Ruse aber kann man durchaus mit ganz gutem Gewissen von einer Ära sprechen, die ihre 25-jährige Dienstzeit als Rektorin der Schule droben auf dem Berg über der Täleskapitale darstellte. Zuletzt schritt sie bei der Umwandlung der Grund- und Hauptschule in eine Gemeinschaftsschule voran – zusammen mit Gerda Leibach, die acht Jahre ihre Stellvertreterin war.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 18%
des Artikels.

Es fehlen 82%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Azubis spenden für krebskranke Kinder

Vor Kurzem übergaben die Azubis und Studenten von Badger Meter Europa in Neuffen die Spende aus den Erlösen ihres Projekts „Badger Café“ anlässlich des Tags der offenen Tür. Horst Simschek, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins für krebskranke Kinder Tübingen, nahm den Scheck in Höhe…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region