Anzeige

Region

Das Interesse an den Bewerbern war enorm

30.01.2010, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Festhalle Auf dem Berg konnte die Menschenmassen nicht fassen – Beide Kandidaten schöpften ihre halbe Stunde Redezeit voll aus

Wem soll man seine Stimme geben am 7. Februar bei der Wahl des Bürgermeisters, Bernd Kuhn oder Simon Blessing? Diese Frage treibt derzeit Frickenhausen um wie kein anderes Thema. Das Interesse an der offiziellen Kandidatenvorstellung am Donnerstagabend in der Festhalle Auf dem Berg war dementsprechend groß.

FRICKENHAUSEN. Seit Wochen rumort es in der 8800-Einwohner-Gemeinde im Neuffener Tal. Seit klar ist, dass Amtsinhaber Bernd Kuhn doch nicht ohne Gegenkandidat zur Bürgermeisterwahl antritt, wird das Thema „Wer ist der bessere Bürgermeister“ in der Bevölkerung leidenschaftlich diskutiert. Befeuert durch die Äußerungen einiger Gemeinderäte, die keinen Hehl daraus machen, dass ihre Sympathien dem Bewerber Simon Blessing gelten, wird der Ton in der Sache allmählich schärfer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Region