Region

Das gar nicht finstere Zeitalter

12.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hartmut Writh gab in Aichtal Einblick ins Mittelalter

Es gibt wenige Epochen, die die Menschen jeglichen Alters so sehr fasziniert haben wie das Mittelalter. Filme, Romane und Märkte machen sich die Lebensweise zum Thema. Vieles entspricht dabei gängigen Klischees. Einige haben es sich dagegen zur Aufgabe gemacht, dieses Zeitalter historisch darzustellen.

Hartmut Writh gab einen Einblick in die Zeit der Hochgotik. Foto: ta b

AICHTAL-GRÖTZINGEN (tab). Darunter auch die Company of Saynt George, die ihren Sitz in der Schweiz hat. Die Company wurde in den 1980er-Jahren gegründet und arbeitet aufgrund ihrer quellenorientierten Darstellung und der engen Auslegung zwischenzeitlich erfolgreich mit Museen und Institutionen in Europa zusammen.

Der Grötzinger Hartmut Writh ist Mitglied dieser Gesellschaft. In der Stadtbücherei Aichtal gab er am Dienstag, 3. Januar, in einem Bildvortrag einen anschaulichen Einblick in den Alltag des Mittelalters um 1470. Dabei distanziert er sich von den gängigen Eindrücken, die die Öffentlichkeit über dieses Zeitalter hat.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 28%
des Artikels.

Es fehlen 72%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region